Wer liebt, der schiebt – Die Schubkarre

Auf der Baustelle oder im Garten ist die Schubkarre nicht wegzudenken, denn sie ist ein nützliches “Werkzeug“ um schwere Lasten von A nach B zu transportieren. Aber Schubkarre ist nicht gleich Schubkarre und so gibt es bei den verschiedenen Modellen doch einige Unterschiede. Einige Dinge die man beachten sollte zählen wir hier nun auf.

Das Material

Lange Zeit bestanden Schubkarren vorrangig aus Holz. Das hat sich allerdings geändert, da die Witterung die Schubkarren leicht angreifbar gemacht hat. Die Lebensdauer war daher stark eingeschränkt. Heute werden Schubkarren zum größten Teil aus rostfreien Metall hergestellt. Die Wanne der Schubkarre besteht in der Regel aus Blech und kann extrem hohe Lasten tragen, die fast keine Grenzen kennen. Das Blech ist zusätzlich verzinkt damit dieses rostfrei wird und nicht von Feuchtigkeit angegriffen werden kann. Zusätzlich dazu sind viele Schubkarren lackiert was nicht nur der Optik sondern auch weiter gegen Korrosion schützt. Die Materialstärke der Wanne beträgt bei preislich durchschnittlichen Schubkarren ca. 1 Millimeter, wenn man mehr Geld investiert bekommt man auf Bleche die stärker und somit robuster sind. Selten anzutreffen sind dagegen Wannen aus Kunststoff, doch auch diese sind zu erhalten.

Noch mehr kosten Schubkarren die auf Fiberglas setzen. Diese sind sehr hochwertig und eher im gewerblichen Bereich wie auf Baustellen anzutreffen wo Wert auf sehr hochwertiges Werkzeug gesetzt wird. Schubkarren aus Fiberglas sind definitiv kostenintensiver als welche aus Blech oder Kunststoff.

Vorteile einer Blechwanne:

  • Geringe Kosten
  • Sehr stabil
  • Rostfrei

Vorteile einer Kunststoffwanne:

  • Geringes Gewicht
  • Günstig
  • Kein verbeulen möglich
  • Rostfrei

Der Rahmen

 Auch beim Rahmen setzen die meisten Hersteller auf verzinkten Stahl, das es stabil und witterungsresistent ist. Das Metall ist dann in der Regel noch Pulver bzw. Kunststoffbeschichtet. Auch dieser Arbeitsschritt dient dem Schutz vor Rostschäden, neben der Optik natürlich.

Die Griffe

Die Griffe einer Schubkarre bestehen in der Regel immer aus griffigen Kunststoff oder Metall, dass Kunststoffüberzogen ist. Einige Schubkarren verfügen aber auch über Griffe die aus Holz gefertigt wurden.

Die Reifen

Bei den Reifen gibt es zwei verschiedene Varianten. Entweder man entscheidet sich für mit Luftgefüllte Reifen oder welche aus Vollgummi. Die luftgefüllten Reifen haben den Vorteil, dass sie Unebenheiten im Boden besser ausgleichen wodurch eine Verschüttung des Inhaltes der Schubkarre verringert wird.